Mauerwerkstrockenlegung

Horizontale Mauerwerkstrockenlegung

wird bei aufsteigender Feuchtigkeit im Mauerwerk angewandt. Um den Grundstein für eine Sanierung zu legen verfahren wir nach folgender Technologie:

  1. Abschnittsweises, horizontales Aufsägen des Mauerwerks
  2. Einschieben von 2mm starken PVC – Platten mit 10cm Überlappung
  3. Einbringen von PVC-Keilen gegen ein Absenken der Wand
  4. Verfugen der beidseitig entstandenen Fugen
  5. Verpressen der Hohlräume mit Druckbeton

Wir haben uns für diese Verfahrensweise entschieden, weil es nach unserer langjährigen Erfahrung die wirkungsvollste Methode der Abdichtung neben den anderen Verfahren ist.

Wir beraten Sie nach individueller Besichtigung Ihres Objektes und führen die Arbeiten je nach Beschaffenheit der örtlichen Gegebenheiten aus.