Wandsägen

Das Wandsägen

ist ein bautechnisches Verfahren zum Trennen von jeglichem Gesteinsmaterial zum Herstellen von geraden Schnitten durch Schleifen mittels rotierender Metallsägeblätter. Diese Sägeblätter sind ebenfalls mit Industriediamanten durchzogenen Segmenten bestückt. Die unterschiedliche und spezielle Art der Zusammensetzung der Segmente ermöglicht das Eindringen in jegliches Gestein und des darin liegendem Materials (z. Bsp. Eisen).

Wir sägen für Sie bis 60cm tief, einschließlich Überkopfarbeiten.

Das Seilsägen

ist das Trennen mit einem mit Industriediamanten versetzten Segmenten bestückten Drahtseil. Die unterschiedliche und spezielle Art der Zusammensetzung der Segmente ermöglicht das Eindringen in jegliches Gestein und das darin liegende Material (z. Bsp. Eisen). Das Seilsägen ist die Weiterentwicklung des Wandsägens, bei dem die Möglichkeiten der zu sägenden Tiefe aus technischen Gründen begrenzt sind. Beim Seilsägen sind fast keine Grenzen hinsichtlich der Tiefe des zu bearbeitenden Materials gesetzt, weil das Seil in beliebiger Länge zur Verfügung steht.

Wir sägen mit dem Seil für Sie ab einer Tiefe von 50cm.

Das Zirkelsägen

ist eine spezifische Art des Seilsägens, um kreisrunde Öffnungen herzustellen. Das Zirkelsägen ist die Weiterentwicklung des Kernbohrens, welchem beim Durchmesser Grenzen aus technischen Gründen gegeben sind. Beim Zirkelsägen sind fast keine Grenzen hinsichtlich des herzustellenden Durchmessers gesetzt, weil das Seil in beliebiger Länge zur Verfügung steht .

Wir sägen für Sie im genannten Verfahren ab Durchmesser 100cm.

Bei allen vorgenannten Trennverfahren ermöglicht die unterschiedliche und spezielle Art der Zusammensetzung der Segmente das Eindringen in jegliches Gestein und das darin liegende Material (z. Bsp. Eisen).